Männer 1 Bezirksliga

Alles fiebert hin auf Tag 1 nach bzw. mit Corona. Wie wird die Saison ablaufen? Wird es ein ausreichendes Hygienekonzept geben? Und viel wichtiger - dürfen Zuschauer wieder in der Halle mit ihren Mannschaften feiern? Viele Fragen und keiner weiß so richtig wie es kommen wird.
Vorbereiten auf die neue Saison muss man sich dennoch - sofern diese, wie aktuell geplant, Mitte Oktober starten wird. Daher hat es die Männer der HSG Neckar nach der abgebrochenen letzten Saison 19/20, bei der man immer hin auf einem souveränen dritten Platz stand, seit Anfang Juli wieder in die Halle gezogen.
Nicht nur mit neuem Elan sondern auch mit neuen Gesichtern begrüßte man sich beim Trainingsauftakt standesgemäß mit Abstand, dennoch nicht weniger herzlich in der Benninger Au Halle. Neben einigen Neuankömmlingen auf dem Feld konnte man auch auf der Trainerbank einen bekannten Neuzugang vermelden. Mit Dominic Schaudt gewinnt die HSG auf Trainerseite einen sehr erfahrenen und erfolgreichen Trainer, der unter anderem die Möglinger-Drittligafrauen und den TV Mundelsheim jahrelang souverän gecoacht hat.
In der noch andauernden Vorbereitung auf die Saison trifft man sich durchschnittlich 3x die Woche für ein gemeinsames Training bei dem vor allem bislang das Augenmerk auf die Defensive gelegt wurde. Trotz der langen und intensiven Vorbereitung zieht die Mannschaft gut mit und entwickelt sich Woche für Woche weiter. Jeder blickt hoffnungsvoll in die Zukunft und wünschst sich bald wieder vor Zuschauern im Wettkampfhandball spielen zu dürfen.
Bleibt gesund !