E Jugend

Gemischte Jugend E

Mit neuem Konzept startet die E-Jugend in die Saison 2019/20. Hatte man letztes Jahr noch Jungs und Mädchen getrennt trainiert, trainieren diese Saison alle Kinder der Jahrgänge 2009 und 2010 zusammen. Dadurch können wir in den Trainingseinheiten besser auf die einzelnen Leistungsstände eingehen und ein spezifischeres Training anbieten. In den Trainingseinheiten geht es hauptsächlich um die Grundfertigkeiten wie Passen, Fangen und Werfen sowie Koordination, um die Kinder langsam aber sicher dem Handballspiel näher zu bringen. Diese Fähigkeiten können unsere E-Jugendlichen bei den Spieltagen unter Beweis stellen, bei denen es nicht nur um das reine Handballspiel geht, sondern auch um Parteiballspiele und Koordinationsübungen. Alle SpielerInnen dürfen spielen und ihr Können unter Beweis stellen. Die schon etwas Fortgeschritteneren und meistens auch schon im zweiten Jahr bei der E-Jugend dabei, werden in der Hallenrunde in einer Kombistaffel antreten. Dabei wird bis zur Winterpause das bekannte 4+1 Format gespielt, um dann im Neuen Jahr zum 6+1 über das gesamte Handballfeld überzugehen. Durch diese Möglichkeit soll den Spielern und Spielerinnen der Übergang in die D-Jugend erleichtert werden. Eine weitere Mannschaft spielt in der Hallenrunde in einer reinen 4+1 Staffel, um erste Erfahrungen auf den Spieltagen zu sammeln. Unter der Leitung von Kerstin Smudja kümmert sich das Trainerteam Nico Smudja, Marvin Osswald, Antonia Jülich und Robert Bässler zweimal wöchentlich um die Weiterentwicklung der Spielerinnen und Spieler.

Für die HSG spielen:
Luisa Ackermann, Adrian Bässler, Benno Baur, Jan Behrens, Daniele Brancato, Emil Buchenroth, Leo Bürkle, Giulia Fähnle, Lina Fried, Tamara Gronjak, Bastian Grundler, Lena Herbst, Max Herbst, Vincent Hirle, Sofia Kapassakalis, Maxima Kober, Jona Mayer, Philipp Nerkamp, Nele Prys, Emilia Schwab, Tim Seyfang, Mina Tischler, Jakob Winkler