E Jugend

Die männliche E-Jugend der Saison 2017/18 setzt sich aus einer gleichmäßigen Mischung der Spieler des Jahrgangs ´07 und ´08 zusammen. Im 13-köpfigen Team ist außerdem ein Spieler des Jahrgangs ´09, der im Grunde noch bei den Minis spielen dürfte. Ähnlich wie bei den Minis und anders als bei der D-Jugend gibt es in der E-Jugend keine Einzelspiele, sondern ganze Spieltage. Diese Spieltage bestehen aus Koordinationsübungen, Parteiballspielen und natürlich dem Highlight für jeden E-Jugendlichen, dem Handballspiel. Während in der Sommerrunde noch erfolgreich mit 4+1 Spielern auf die Hallenbreite gespielt wurde, wird in der Hallenrunde die Möglichkeit des Handball Bezirks Enz-Murr genutzt und in einer sogenannten Kombistaffel angetreten. Dabei wird bis zur Winterpause das bekannte 4+1 Format weitergespielt, um dann bereits im Neuen Jahr zum 6+1 über das gesamte Handballfeld überzugehen. Durch diese Möglichkeit soll den Spielern der bislang doch sehr große Übergang von den Minis über die E- in die D-Jugend erleichtert werden. Unter der Leitung der beiden Trainer Tim Gärtner und Heiko Michy werden dazu zweimal wöchentlich im Training die Weichen gestellt und die engagierten Jungs der E-Jugend können es zumeist gar nicht erwarten bis es nach Warmmachspielen, Koordinationsübungen, Staffelwettbewerben, Pass- und Wurfübungen sowie vielem mehr endlich zum Handball über das große (und auch kleine) Feld kommt.
Die Spieler der männlichen E-Jugend sind:
Hendrik Bäßler, Johannes Dietz, Leonard Fritsch, Finn Gusek, Jadon Heine, Noah Hoffmann, Valentin Kling, Noah Klinger, Linus Lindgren, Arne Metsch, Henri Mutschler, Mick Schmidt und Silas Spindler.