Von Links:
Melina Haar, Sina Bertsch, Johanna Röckel, Olivia Minier, Antonia Jülich, Rebecca Kirn, Trainer Francesco Leanza, Jasmin Killinger, Pia Stängle, Yvonne Breitkreutz, Nele Uxa, Kristina Zimmermann, Angela Brendel und Jana Lukaschewski

Es fehlen:
Isabell Killinger und Stefanie Kötzle

Frauen 1 Bezirksliga

Frauen 1 wollen unter neuer Leitung Kehrtwende erreichen

In der vergangenen Saison konnten sich unsere Frauen 1 durch den Corona-bedingten Saisonabbruch mit einem 9. Tabellenplatz den Verbleib in der Bezirksliga „sichern“. Ob und wie sich diese Tabellensituation nach einer fertig gespielten Runde geändert hätte, bleibt für immer offen. Ganz klar hingegen war zu Beginn der etwas anderen Vorbereitung, dass man die Erfahrungen der letzten zwei Spielrunden, „immer unten drin zu hängen“, so nicht nochmal machen möchte. Dementsprechend motiviert startete der deutlich verjüngte Kader – gleich vier Spielerinnen sind nach 2000 geboren - unter neuer Leitung Ende Juni mit dem Training. Schwerpunkte der Vorbereitung war neben zahlreichen Lauf- und Kräftigungseinheiten vor allem die Defensive. Auf der Trainerbank kann in dieser Saison Francesco Leanza begrüßt werden. Francesco kommt von der Spielgemeinschaft HSV Stammheim / Zuffenhausen zu uns und verfügt über jahrelange Erfahrung als Trainer im Frauenhandball. Mit ihm wechselt auch unser Neuzugang Melina Haar von der HSV Stammheim / Zuffenhausen zu den Neckartälerinnen. Melina überzeugt durch ihre schnelle Spielweise und ihr starkes Eins-gegen-Eins-Verhalten. Die Mannschaft freut sich sehr, Sie im Team willkommen heißen zu können! Melina zählt neben den fest im Kader eingeplanten A-Jugendlichen Johanna, Olivia und Antonia zu unserem „Team Jung“. Bei „Team Alt“ kann der Trainer zum größten Teil auf erfahrene Spielerinnen der letzten Saison zurückgreifen. Lediglich Lea Kahl hat ihre Handball-Karriere beendet. Franziska Hoffmann und Tamara Stöckl werden in der anstehenden Saison in der zweiten Mannschaft auf Torejagd gehen. Ergänzt wird die Mannschaft im Gegenzug um zwei Spielerinnen aus HSG-Reserve. Stefanie Kötzle und Sina Bertsch werden diese Saison in der ersten Mannschaft zum Einsatz kommen.

Nach einer langen und intensiven Vorbereitung freut sich das ganze Team auf den nun anstehenden Saisonstart! Alle hoffen, dass man trotz der aktuellen Situation einige Zuschauer in den Hallen begrüßen darf und die Saison lange andauern kann!

Bleibt alle gesund!