D Jugend

Hintere Reihe: Trainer Pascal Raiser, Eliano Schippert, Dragos Ilies, Aaron Stippa, Arne Metsch, Philipp Nerkamp, Bastian Grundler, Trainer Johannes Beck

Vordere Reihe: Tim Seyfang, Daniele Brancato, Ole Hümmer, Vincent Hirle, Jan List, Jakob Winkler

Es fehlen:Adrian Bäßler, Manuel Goretzky, Elvin Yilmaz

Mit frischem Schwung in die neue Saison

Rückblickend war die Saison 2019/20 für die D-Junioren eine Achterbahnfahrt mit vielen Höhen und Tiefen. Zur Beginn der Saison traten die Jungs in der Bezirksliga-Qualifikationsrunde an. Nachdem man am letzten Spieltag Punktgleich mit der SG BBM Bietigheim auf Platz 2 lag, musste ein 7m-Werfen die Entscheidung bringen, wer die Sommerrunde hinter dem TSF Ditzingen auf Platz 2 beendet. Das besagte 7m-Werfen verloren die Neckartäler mit 4:2 gegen die Bietigheimer. Das letzte Qualifikationsspiel unserer Jungs ging in der Endrunde gegen die HSG Strohgäu um den Einzug in die Bezirksliga. Nach einem umkämpften Spiel in denen man 3. Minuten zu unachtsam war ging der Sieg am Ende mit 20:16 an die HSG Strohgäu. Somit spielen die Jungs in der Bezirksklasse. Durch einige Höhen und Tiefen in der Saison mit sowohl positiven als auch negativen Erlebnissen konnten am Ende einen souveränen 5. Platz mit 12:12 Punkten belegen. Einen Dank gilt Clara, Jara, Anna-Lena und Soraya die immer wieder aufgrund von Verletzungen und personeller Not aus der wJD aushalfen. Leider wurde der letzte Spieltag ausgesetzt. So konnten wir leider auch die drei älteren Spieler, die ab Ostern in die C-Jungend gingen nicht standesgemäß verabschieden. Wir wünschen euch dreien viel Erfolg in eurem neuen Team.
In der Vorbereitung sah man sich mit den neuen Herausforderungen, die die Corona-Pandemie mit sich brachte, konfrontiert. Die aktuell 15 Spieler der mJD mussten sich also zunächst individuell fit halten. Hierfür haben sie von den Trainern Pascal Raiser und Johannes Beck einen Trainingsplan bekommen, der sowohl regelmäßiges Joggen als auch Workouts beinhaltete, die man gut allein zuhause machen kann. Das erste richtige, gemeinsame Training fand dann am 17.06.2020 in Kleingruppen und unter strengen Hygienemaßnahmen statt, die von den Jungs super eingehalten wurden. Die Freude war groß, endlich wieder gemeinsam trainieren zu dürfen. Aber noch größer war die Freude darüber, die Mannschaft wieder live sehen zu können. Leider müssen wir nun auch noch auf Leonard und Finn verzichten, beide werden künftig für einen anderen Verein auf Torejagd gehen . Wir wünschen euch alles Gute und viel Erfolg. Nachdem verständlicherweise auch keine Qualifikationsrunde im Bezirk zur Bestimmung der Spielstärke ausgespielt wurde, haben wir nun für die Kreisliga gemeldet. Die Jungs brennen auf den Beginn der Saison in die neue Spielklasse.Mit einem tollen Motto “Wir gewinnen oder lernen dazu, aber verlieren tun WIR nie” wollen die Jungs in ihrem Spielen alles gegeben.Mit einem neuen Trainingskonzept und mit einem klaren Ziel vor Augen startet das junge alte Trainerteam Raiser & Beck in die Saison 20/21. Ein Ziel für die kommende Runde wird sein, auch weiterhin, unabhängig von den einzelnen Ergebnissen das Zusammenspiel weiter zu entwickeln, jeden Spieler individuell zu verbessern, die Grundelemente des Handballspiels zu vermitteln und auch die Raum-/Manndeckung zu perfektionieren.
Wir alle freuen uns auf eine spannende Saison, in der ein Platz unter den ersten Drei das Ziel sein wird.
Ein besonderer Dank gilt wie immer den Eltern, sowie den Familien und Freunden für die tolle und lautstarke Unterstützung in der vergangenen Saison! Die Mannschaft freut sich dabei auf eure zahlreiche und lautstarke Unterstützung!