26. September 2016 (Kommentare: 0)

25.09.2016 M2: HSG Neckar – SV Ludwigsburg-Oßweil 2 25:29 (9:11)

Vergangenen Samstag spielten die Männer 2 der HSG Neckar ihr zweites Spiel der Saison gegen den SV Ludwigsburg-Oßweil. Nach der Niederlage im ersten Spiel der Saison hatte man sich für dieses Spiel einiges vorgenommen. Dies war in den ersten 10 Minuten des Spiels klar zu erkennen. Die Abwehr stand kompakt, der Angriff spielte effektiv. So stand es nach 10 Minuten 6:2 für die HSG. Doch nun begannen sich kleinere Fehler und Unkonzentriertheit einzuschleichen. Technische Fehler im Angriff und inkonsequentes Abwehrverhalten ermöglichten den Oßweilern immer weiter aufzuholen. So gelangen in den letzten 15 Minuten der ersten Halbzeit lediglich 2 Tore und der SV konnte ihren Vorsprung bis zur Halbzeit auf 2 Tore ausbauen. In der zweiten Halbzeit ging es dann ähnlich weiter wie die erste aufgehört hatte. Man vergab freie Würfe, machte technische Fehler im Aufbauspiel und der Abwehr fehlte der Biss. Dennoch kämpfte die HSG sich heran und erzielte in der 50. Minute sogar das 21:20 und damit die erste Führung seit der 20. Minute. Es schien als könne man die Partie noch für sich entscheiden. Doch leider reichte der kämpferische Wille nicht aus um die unglücklichen Ballverluste und Fehlwürfe in den letzten Minuten auszugleichen. In den letzten Minuten konnte der SV dann auf 4 Tore zum Endstand von 25:29 davonziehen.


Für die HSG spielten: Tobias Noll(5), Alexander Fuchs(1), Christian Kurzawe(1), Marvin Görz(3), Tim Gärtner, Nico Fischer, Philipp Reiseder(4), Marcel König(1), Simon Hagen, Philipp Füchtner, Julian Kühn(6), Jan Müller(4), Philipp Nemitz(TW), Sebastian Stöhrer(TW)

Zurück

Einen Kommentar schreiben