27. Oktober 2015 (Kommentare: 0)

24.10.2015 wD: Heimspieltag der wD-Jugend in Freiberg a.N.

Mit tatkräftiger Unterstützung vieler Eltern bestritten die Spielerinnen der weiblichen D-Jugend der HSG Neckar FBH am vergangenen Samstag ihren Heimspieltag in der Wasenhalle in Freiberg am Neckar. Es standen jeweils ein Spiel gegen die Mannschaften der Handballregion Bottwar 2 und des TV Markgröningen an.

In der ersten Partie gelang es den Mädels der HSG durch ein starkes Offensivspiel und eine konsequente Abwehr schnell in Führung zu gehen und diese Führung auch kontinuierlich aus zu bauen. Zur Halbzeit stand es verdientermaßen dann auch 9:2 aus Sicht der HSG.
Trotz kleiner Unsicherheiten nach der Halbzeitpause, verwalteten die Mädels ihre Führung sicher bis zum Ende des Spiels gegen die Mannschaft der Handballregion Bottwar 2, welches mit 15:7 ausging.


Mit dem Rückenwind aus dem ersten Spiel starteten die Mädels der HSG in die zweite Partie des Tages. Auch gegen den TV Markgröningen zeigten die Spielerinnen eine geschlossene Mannschaftsleistung. Diese und ein erneuter starker Rückhalt durch die eingesetzte Torfrau führten zu einem Halbzeitstand von 11:8 und einem Endstand von 24:14 aus Sicht der HSG.

Somit war der zweite Sieg an diesem Spieltag perfekt und lässt die Mädels nach nun vier Siegen weiterhin ungeschlagen in den dritten Spieltag am 22.11. in Großbottwar starten.

Super Leistung von euch allen!

Für die HSG spielten: Svenja Drehmann, Jana Ruoff, Kim und Colleen Huber, Leni Mathiasch, Julia Kelch, Antonia Jülich, Sirah Meinorfer, Alexandra Keller, Olivia Minier und Maja Batrnek.

Zurück

Einen Kommentar schreiben