23. Oktober 2016 (Kommentare: 0)

23.10.2016 wC: HSG Neckar - HSG Strohgäu 2 19:25

Am vergangen Sonntag war die HSG Strohgäu 2 die bisher ebenfalls noch ungeschlagen war in der Freiberger Wasserhelle zu Gast.

Die Mädels nahmen sich vor an das letzte Spiel das man deutlich mit 26:15 gewinnen konnte anzuknüpfen.

Leider klappte dies zu Anfang nicht so ganz. In der Abwehr war man nicht wach genug und im Angriff traute man sich noch zu wenig zu.

Durch eine schöne 1:1 Situation von Alisia auf der Außenposition konnte man den ersten Treffer erzielen, ehe Coleen in der 9. Minute den Anschlusstreffer zum 2:5 erzielte.

Leider sollte dies der letzte Treffer im ersten Spielabschnitt sein und so ging man mit einem 2:13 in die Halbzeit.


Für den zweiten Abschnitt nahm man sich vor, sich nicht so einfach geschlagen zu geben und es den Strohgäuern nicht weiterhin so einfach zu machen. Die Abwehr war nun wacher und Celine im Tor konnte einige wichtige Bälle entschärfen. Auch im Angriff klappte es nun besser. Alisia und Olivia konnten sich gegen die Gästeabwehr durchsetzen und konnte so den Abstand auf 6:16 etwas verkürzen. Auch Antonia wusste ihre Chance im Angriff zu nutzen und konnte zwei schöne Rückraumtore in Folge erzielen.

Am Ende musste man sich leider trotz tollem Kampf in der zweiten Halbzeit mit einem 10:20 geschlagen geben.

Das nächste Spiel findet am Samstag, den 29.10.2016 auswärts um 14:00 Uhr in der Sporthalle Ost in Korwestheim statt.

Für die HSG spielten: Celine Supan (Tor); Jasmin Weisseisen, Vivienne Gelo, Alisia Demand (3), Coleen Huber (2), Sirah Meindorfer, Olivia Minier (3/1), Alexandra Keller, Antonia Jülich (2), Kim Huber

Zurück

Einen Kommentar schreiben