17. April 2016 (Kommentare: 0)

16.04.2016 M2: TV Tamm - HSG Neckar 2 32:25 (17:16)

Zum letzten Spiel der Saison ging die Fahrt zum Tabellenführer nach Tamm. Mit einem Sieg der Tammer hätten diese sich bereits vorzeitig die Meisterschaft gesichert. Und darauf hatten sie sich auch schon vorbereitet, die Halle war voll und für die anschließende Meisterfeier vorbereitet. Das HSG Team hatte sich vorgenommen, das nicht so einfach über die Bühne gehen zu lassen, sondern um zwei Punkte zu kämpfen. Nach dem Einlauf der beiden Mannschaften, die Tammer in Begleitung von Spielern der E-Jugend, legte Tamm vor toller Kulisse erst einmal mit einem Tor vor. Die HSG hielt dagegen und ging sogar in Führung. Bis Mitte der ersten Halbzeit konnten die Tammer nicht vorbeiziehen. Den Vorsprung konnten die HSG’ler aber wieder einholen, kurz vor der Pause ging Tamm mit einem Tor in Führung. In der zweiten Halbzeit blieb das Spiel ausgeglichen. Tamm hatte leicht die Nase vorn, konnte sich aber nicht absetzen. Der Knacks kam in der 53 Minute. Tamm hatte sich gerade mit vier Toren ein wenig abgesetzt und die HSG sich wieder auf zwei Tore herangekämpft, als es zwei 2 Minutenstrafen für die HSG gab. Tamm nutzte die Überzahl und beim HSG Team war dann die Luft raus.
Ob das HSG Team den achten Platz halten kann, hängt davon ab, ob Korntal den HSG Verfolger Besigheim am letzten Spieltag schlägt. Mit dem Abstieg sollten die HSG M2 in dieser Saison jedenfalls nichts zu tun haben.

Für die HSG spielten: Sebastian Stöhrer (T), Tobias Noll (4), Julian Kühn (5), Christian Kurzawe (2), Marvin Görz (3), Marc Gehrmann, Philipp Reiseder (3/3), Jan Müller (5), Nico Löwenstein, Alexander Fuchs (1), Philipp Füchtner (2) und Christian Bakalorz betreut durch die Trainer Matthias Kopp und Xaver Laufenberg.

Zurück

Einen Kommentar schreiben