11. Oktober 2015 (Kommentare: 0)

10.10.15 M3: TSV Oberriexingen 2 - HSG Neckar 3 20:35

Mit voller Bank und Tempo zum Auswärtserfolg

Vor der Saison gab es ein Kopfzerbrechen darüber, ob für die neu formierte dritte Mannschaft immer genügend Spieler zur Verfügung stehen würde. Am Samstagabend trat man mit der Maximalstärke von 13 Feldspielern und einem Torwart an.

Aus diesem Grund wurde auf Grund der Wechselalternativen auch die Losung ausgegeben, das Spiel schnell zu machen. Dies gelang auch recht gut und die Heimmannschaft aus Oberriexingen konnte lediglich in den ersten zehn Minuten mithalten. Dann stand die Deckung sicher und ermöglichte durch Ballgewinne oder geblockte Würfe zahlreiche Tempo-Gegenstöße, die zumeist von den schnellen A-Jugendlichen eiskalt versenkt wurden. Der Vorsprung erhöhte sich kontinuierlich bis zur 8-Tore-Führung zur Pause.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich an der Überlegenheit der HSG nicht viel, die trotz der zahlreichen Wechsel ihre Linie beibehalten konnte und Tor für Tor davonzog. Zwischenzeitlich hatte man den Eindruck, dass es sich dabei um ein Trainingsspiel handelt. Beim 16:33 war die Führung am höchsten. Am Ende stand ein sicherer 20:35 Auswärtserfolg. Bei einer noch konsequenteren Verwertung der Chancen wäre auch die 40-Tore-Marke zu knacken gewesen.

Mit diesem Sieg hat man den zweiten Platz in der Kreisliga D erklommen. Auf Grund der Ergebnisse ist damit zu rechnen, dass noch deutlich schwerere Gegner auf die Männer 3 zukommen werden.


Es spielten:

A. Müller (TW), N. Reuschenbach (3), N. Fischer (11/2), S. Hagen (4), O. Schmitt (4), K. Zelic (4), D. Steinsträßer (1), T. Romeijn (2), F. Romeijn (1), J. Würth, A. Seifert (1), C. Schäfer (3), H. Koch (1/1), K. Warthon

Zurück

Einen Kommentar schreiben