11. Oktober 2015 (Kommentare: 0)

10.10.15 M2: SG Strohgäu 2 - HSG Neckar FBH 2 21:25

Erster Sieg nach Wechselbad der Gefühle

Nach dem guten, aber verlorenen Spiel am letzten Wochenende war die HSG M2 nach Hemmingen gefahren, um zwei Punkte mitzunehmen. Und es sah zunächst ganz gut aus. Die HSG startete gut, der Gegner konnte gegen die Spielzüge nur wenig entgegensetzen und war schnell ein Vorsprung von mehreren Toren herausgespielt. Vielleicht zu schnell, denn das Spiel der HSG ließ stark nach. Neben zunehmenden technischen Fehlern kamen auch noch reihenweise vergebene, gute Chancen hinzu. So konnten die Strohgäuer nicht nur gut dranbleiben, sondern sogar ausgleichen. Zur Ende der ersten Halbzeit gab es zu mindestens wieder einen zwei Tore Vorsprung für die HSG. Die zweite Halbzeit startete wie die erste. Aber anstatt sich abzusetzen, ließ die HSG und gerade auch noch in einer Überzahlphase den Gegner mit mehreren Toren wieder heranrücken. Glücklicherweise riss sich das HSG Team nochmal zusammen und sicherte sich zwei Punkte.

Für die HSG spielten: Sebastian Stöhrer (T), Tobias Noll (6), Marvin Görz (4), Steffen Schneider (3), Alexander Fuchs (1), Darius Hinderer (1), Philipp Reiseder (6/2), Jan Müller (1), René Vogel (2), Christian Bakalorz, Philipp Füchtner (1) betreut durch die Trainer Matthias Kopp und Xaver Laufenberg.

Zurück

Einen Kommentar schreiben