04. Oktober 2016 (Kommentare: 0)

02.10.2016 M1: HSG Neckar – HB Ludwigsburg 37:23 (18:10)

Nach einer starken Vorstellung über 60 Minuten, ging das Team um Trainer Frank Gehrmann hochverdient als Sieger und noch viel wichtiger, mit zwei Punkten vom Feld.
Dabei zeichnete sich schon zu Beginn der Partie ein klares Bild ab.
Während sich der favorisierte Landesligaabsteiger der HB Ludwigsburg zunächst am Defensivbollwerk der HSG die Zähne ausbiss, konnten die Hausherren schon zu Beginn schnell in Führung gehen und die Gäste beim Stand von 4:0 zu einer frühen Auszeit zwingen (6.‘).
Doch auch danach riss der Spielfluss der Neckartäler nicht und man konnte der Begegnung den eigenen Stempel aufdrücken.
Dementsprechend spiegelte sich dies auch an der Führung wieder, welche man bis zum Halbzeitstand von 18:10 kontinuierlich ausbauen konnte.

Nach der Halbzeitpause konnte die HSG nahtlos an die bisher gezeigte Leistung anknüpfen.
Über die Spielstände von 20:11 (33.‘), 25:13 (40.‘), 32:18 (54.‘) erkämpfte man sich letztendlich einen ungefährdeten 37:23 Heimerfolg.
Nun gilt es sich nicht auf den letzten zwei Erfolgen auszuruhen, sondern sich weiterhin auf die kommenden Gegner vorzubereiten um den Platz im oberen Tabellendrittel zu sichern.

Die HSG bedankt sich bei allen Zuschauern für die lautstarke Unterstützung!
Das nächste Spiel findet auswärts am 9.10 um 15:00 gegen die Württembergligareserve der SKV Oberstenfeld statt.


Für die HSG spielten: Vogelgsang, Schimke (beide im Tor) , Vogel (4), Kopp(1), Kühn, D. (3), Galluccio (12), Gehrmann, M., Noll (2/1), Böhringer (4), Haas (6), Cokesa (3), Kühn, J. (1), Kraft, Gehrmann, S. (1)
Trainer: Frank Gehrmann

Zurück

Einen Kommentar schreiben